Über mich

Antje Lenz Kosmetikerin

Erfahrungen und Zertifizierungen

  • Kosmetikerin seit 1998
  • Selbständig seit 2001
  • Große Schule Lancôme
  • Visagismus-Ausbildung Lancôme
  • Aus- und Weiterbildungen
  • Pigmentiererin by New Trend
  • Gaube Permanent Make-up Profi-Partner
  • Long Time Liner Elitepartner seit 2014

Leistungen

  • Permanent Make-up Pigmentiererin
  • Kosmetikerin
  • Visagistin

Ausbilderin

  • Seminartätigkeit für Markenkosmetik-Firmen
  • Akademileitung der CB-Akademie für Kosmetikerinnen 

Fragen und Antworten

1Worauf sind Sie spezialisiert?
Meine Kernkompetenz, der ich mich mit besonderer Aufmerksamkeit widme, ist das Permanent Make-up. Meine 14-jährige Erfahrung, verbunden mit dem Einsatz neuester Technologie ergeben meinen hohen Qualitätsstandard.
Der zweite Bereich liegt in der Anwendung des Laser Hyaluron-Liftings. In den letzten 5 Jahren habe ich zahlreiche Behandlungen durchgeführt. Die Langzeiterfolge sind beeindruckend.
2Was unterscheidet Ihr Institut von anderen?
Mein Leitbild "Gesunde Haut. Schöner leben" ist meine tägliche Motivation in der Zusammenarbeit mit meinen Kunden. Das Wissen um die Hautfunktionen in Kombination mit passend abgestimmten Pflegeprodukten und -behandlungen ergeben meine zuverlässige Hautkompetenz.
3Welche Erfahrungen bringen Sie mit?
Seit 1994 bin ich in der Kosmetikbranche tätig und habe gelernt, wie wichtig es ist, die Haut ganzheitlich zu beurteilen. Bei bekannten und hochwertigen Marken der Depotkosmetik habe ich mich weitergebildet und auch selbst Seminare geleitet.
4Was können Ihre Kunden von Ihnen erwarten?
16 Jahre Umgang mit der Haut befähigen mich meinen Kunden eine ehrliche, zielgerichtete Hilfe für Ihre Haut zu geben. Mein Ziel dabei ist, dass meine Kunden ihre eigene Verantwortung für ihre Haut übernehmen können. Meine Kunden erwartet eine ruhige, angenehme und private Atmosphäre. Die Behandlungen bleiben ungestört.
5Ich vertrage meine Creme gut. Wie kann ich erkennen, ob sie mir meine Hautressourcen erhält und stärkt?

Indem Sie beobachten, ob sich die Haut mit der Creme sichtbar und dauerhaft verbessert.  Dabei genügt es nicht, eine negative Hautreaktion ruhig zu stellen. Prüfen Sie, ob Ihre Haut nach einigen Wochen

  • stabiler
  • stärker
  • fester
  • ebenmäßiger
  • unempfindlicher und
  • zarter

geworden ist.

Sie werden selbst kaum erkennen können, ob sich eine Sensibilität auf Inhaltsstoffe entwickelt, die sich zu einer Allergie auswachsen kann. Das sieht oft nur eine gut geschulte, aufmerksame Kosmetikerin.

6Mit welchen Geräten arbeiten Sie?
Aufgrund meiner jahrelangen Erfahrungen im Umgang mit Haut, habe ich mich von fast allen gängigen kosmetischen Geräten, auch vom Vapozon, getrennt. Feinfühlige Hände und feinmolekulare Wirkstoffe sind oft wirkungsvoller als jedes Gerät. Überzeugt bin ich allerdings von der Tiefenbehandlung des Vitalasers ( nähere Informationen s. Vitacontrol - Kaltlaser System).
7Was halten Sie von Schälkuren?
Sie sind ein massiver Eingriff in die Schutzbarriere der Haut. In Einzelfällen rechtfertigt der Zweck die Mittel z.B. bei Narbenbekämpfung, übermässigen Braunfärbungen und einer schwierigen Aknehaut. Wobei nach meiner Erfahrung die Hautprobleme auch mit anderen, sanfteren kosmetischen Mitteln behoben werden können. Dazu berate ich Sie gerne in einem individuellen Gespräch.
8Können Sie helfen bei schwerwiegenderen Hautproblemen wie Neurodermitis und Rosacea?
Ja. Mit besonderen Pflegeprodukten verbunden mit meiner persönlichen Praxiserfahrung zeigen sich auch in diesen Fällen sehr gute Pflegeerfolge.
9Ist die richtige Reinigung der Haut wirklich so ausschlaggebend?
Ja, unbedingt. Haut ist ein Ausscheidungsorgan. Wird die Ausscheidung durch fehlende oder falsche Reinigung behindert, büßt die Haut ihre eigenen Schutzmechanismen ein. Auch die beste Creme kann dieses Defizit nicht aufheben. Die Kunst liegt darin, die passende Reinigung auszuwählen.